Eifel-Flugwetter 27.11.10

Kurzfassung

Trockenes, kaltes Wochenende mit eher schwachem Wind aus SO bis O. Mit Glück reicht's zum Soaren.

Wetterlage


(Grafik: wetter3)
Nach der schneebringenden Front vom Freitag erlebt die Eifel am Wochenende eher ruhiges Wetter. Es gibt kein kräftig bestimmendes Hoch, doch vom Charakter geht es in die Richtung. Der Wind weht nur schwach um 10 kmh aus östlichen Richtungen, Samstag im Tagesverlauf von Süd auf Ost drehend. Die Tage beginnen hochnebelig trüb, können aber zeitweilig deutlich auflockern. Fliegerisch ist außer Abgleitern wahrscheinlich nicht viel zu holen. Sollten die Windprognosen noch ein bisschen anziehen, könnte mit Unterstützung der Flußthermik (warmes Rhein- und Moselwasser als Heizfläche) in Boppard oder Zeltingen vielleicht auch länger gesoart werden. Gute Handschuhe sind gefragt.

Anderswo fliegen


Nix wirkich lohnendes.

Weitere Aussichten

Es bleibt wechselhaft. Kein tolles Winterflugwetter in Sicht.

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus