Eifel-Flugwetter 22.01.11

Kurzfassung

Weitgehend bedecktes Wochenende mit schwachem Nordwind, auf NW drehend. Zum Soaren dürfte der Wind kaum reichen. Am besten dürfte es noch am heutigen Freitag gehen.

Wetterlage


(Grafik: wetter3)
Das Hoch über den britischen Inseln bringt verhältnismäßig milde Nordluft heran (keine Polarluft). So sinkt die Temperatur nur in den Höhenlagen ein wenig unter Null. Mit dem Hoch kommt Wetterberuhigung. Der Wind lässt bodennah deutlich nach. Erst oberhalb einer niedrigen Inversion bläst er noch etwas kräftiger. Davon kommt aber wenig am Boden an. Zudem setzt sich der Ausläufer eines Tiefs über Skandinavien noch über West- und Norddeutschland fest. In Staulagen kann es am Samstag gelegentlich leicht tröpfeln und schneiseln. Sonntag bleibt eher trocken, aber weiter mit relativ vielen niedrigen Wolken. Der Wind weht mit rund 10 kmh aus Nord, Sonntag auf NO drehend. Fliegerisch ist da außer Abgleitern wenig zu holen. Freitag ist da noch etwas aussichtsreicher, allerdings nur in den höheren Lagen. Am Dreiser Weiher könnte der Wind wahrscheinlich gutes Wintersoaring erlauben.

Anderswo fliegen


Richtung Süden ist auch nichts eindeutiges. Nordalpen teils im Stau, Südalpen mit Nordföhntendenz.

Weitere Aussichten

Bis Mitte der Woche noch graue NW-Lage. Dann könnte sich zum Wochenende hin das Hoch bei uns durchsetzen - mit viel Sonne aber wenig Wind. Gutes Winterschleppwetter.

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus

1 Kommentare:

SaschaN hat gesagt…

War am Samstag in Neumagen und konnte mich - trotz Start bei wenig bis Nullwind - sogar ca. 15 Minuten halten. Mit Vario wär's vielleicht länger gegangen. Hatte mir aber nix erhofft und deshalb keins drangemacht.
Ähnliche Bedingungen (nass, kalt, schwacher Nord) hatten wir im November schonmal, und auch da konnte man obenbleiben.
Aus wettertechnischer Siche keine Ahnung wie das gehen kann, aber ich werd's mir für die Zukunft mal merken...