Eifel-Flugwetter 02.04.11

Kurzfassung

Ein fast sommerliches Wochenende mit böig-kräftigem Südwind. Sonntag nachmittags Schauer und Gewitter möglich.

Wetterlage

(Grafik: wetter3)
Im Vorfleld eines Tiefdrucktroges über den britischen Inseln wird von Süden sehr warme Luft nach Deutschland und in die Eifel geführt. Samstag wird der bislang wärmste Tag des Jahres mit Sommerwetter im Frühling. Die Temperaturen steigen über 20 Grad. Perfekt auch zum Start in die Grillsaison. Sonntag nähert sich von Westen her eine Kaltfront, die lokal Schauer und Gewitter bringen kann.

Samstag

(Grafik: windfinder)
Am Samstag ist es durchweg sonnig. Nach einer ausgekühlten Nacht ziehen die Temperaturen bald an und steigen bis über 20°C. Der Wind weht kräftig aus Süd um 20 kmh, wobei er im Süden und Osten der Eifel tendenziell schwächer ist, um Norden und Westen tendenziell stärker wird. Zugleich legt der Höhenwind noch mal einen ganzen Zacken drauf und bläst mit 25-30 kmh in 800m Höhe, nördlich der Eifel sogar noch stärker. Gepaart mit der kräftigen Sonneneinstrahlung und Thermik in den tieferen Schichten ergibt das die perfekte Ausgangslage für kräftige Böen. Thermisch ist ein recht bockiger Tag zu erwarten, die erfliegbare Basis ist eher tief um 1200m. Einzelne, kräftige Bärte können aber auch schon mal bis 1800m durchziehen.

Sonntag

(Grafik: Windfinder)
Der Sonntag beginnt wie der Samstag, nur mit etwas schwächerem Wind. Im Tagesverlauf ziehen aber dichtere Wolken auf, und mit Anrücken der Front kann es zu einem recht plötzlichen, kräftigen Windsprung kommen. Dann pfeifen die Böen auch mit mehr als 30 kmh am Boden durch. Aufpassen!

Flugprognosen für den Großraum Eifel

Samstag sind Südstartplätze gefragt. Angesichts des kräftig-böigen Windes muss man aber sportliche Bedingungen erwarten, die vielleicht zeitweise sogar unstartbar sind. Startplätze im Süden der Eifel sind tendenziell im Vorteil, also z.B. Klüsserath, Maring, Bremm. Größere Vorsicht ist hingegen bei Finkenberg, Hönningen oder Bausenberg angesagt. Die schönsten Flugbedingungen stellen sich vielleicht erst ab 17 Uhr ein! Es ist auch ein guter Tag fürs Groundhandling in Rodenbach. Auch dort wird es aber böig!
Sonntag ist ein grenzwertiger Tag. Spätestens beim Anrücken der Front hat man in der Luft mit dem Gleitschirm nicht mehr viel Freude. Ob vorher an Südhängen noch geflogen werden kann? Alle Gelände weiter im Osten sind jedenfalls was das betrifft im Vorteil.

Anderswo fliegen


In den Alpen gute Flugbedingungen.

Weitere Aussichten

Montag noch Übergangstag, dahinter wieder Wetterberuhigung. Angenehm warm.

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus