Super-Saisonstart 2011

Jetzt wo die thermischen Tage erst einmal etwas moderater werden, ist es Zeit für einen kleinen Rückblick. Denn dieses Frühjahr kann man schon getrost als Rekordsaison für die Streckenflieger bezeichnen. Nicht nur, dass wochenlang Streckenwetter herrschte, auch die dabei im Großraum Eifel geflogenen und im XC-Cup dokumentierten Strecken beinhalteten mehrere neue Fluggebiets- und Vereinsrekorde. Bevor ich jetzt aber allzu sehr in die Statistik versinke, zitiere ich lieber aus einer Email, die mich von einem Wershofener Segelflieger erreichte, der offenbar auch gerne hier mitliest:

Das (Segelflug-)Wetter, was wir seit Mitte März haben, ist grandios. Insbesondere die Eifel ist wahrlich mit Thermik gesegnet gewesen. Im Segelflug-OLC und in der Dezentralen Streckenflug-Meisterschaft (DMSt) spielen Wershofen, Bad Neuenahr und Bad Breisig ganz vorne mit. Unser Verein hat dieses Jahr schon fast 30.000 km zusammengeflogen. Das ist die Hälfte von dem, was wir letztes Jahr an Kilometern gesammelt haben, und das war das bislang beste in der Vereinsgeschichte.
Na dann, auf viele weitere weite Flüge!
Share on Google Plus