Eifel-Flugwetter 15.10.11

Kurzfassung

Goldener Oktober reloaded, aber mit ein paar Celsiusgraden weniger und mehr Wind. Vor allem der Samstag wird grenzwertig böig aus Ost, Sonntag dann fliegbar bis zu schwach aus SO bis Süd.
Hinweis: Samstag DHV-Regionaltagung in Elleringhausen (Sauerland).

Wetterlage

(Grafik: wetter3)
Ein wanderndes (Zwischen-)hoch schiebt sich lehrbuchmässig über Mitteleuropa hinweg und kommt am Wochenende über Polen an. Es beschert uns viel Sonne und wenig Wolken - wenn am Morgen erst einmal hie und da der Nebel und Hochnebel (als Folge der nächtlichen Ausstrahlung) sich lichtet. Allerdings gibt es genug Wind in der Höhe, damit die Nebelschichten schneller weggefressen werden.

Samstag

(Grafik: windfinder)
Nach Hochnebelauflösung überall sonnig, aber auch recht windig. Vor allem der Höhenwind hat es in sich, mit 40 kmh in nur 800m MSL. Die seichten Thermikansätze und die nahe Orographie reichen aus, um diesen Wind in Wellen und Wirbeln bis zum Boden durchzureichen. Also aufgepasst: Sehr böig! Nördlich und weit östlich der Eifel deutlich ruhiger.

Sonntag

(Grafik: Windfinder)
Sonntag weiterhin schön sonnig. Der Wind dreht aus SO bis Süd und nimmt im Vergleich zu Samstag deutlich ab. 10-15 kmh sind über der Eifel zu erwarten, mancherorts könnte es sogar ein nur sehr laues thermisches Ausgleichslüftchen wehen. Thermik ist nicht mehr viel zu erwarten. Vielleicht blubbt es einen mal 200-300m über den Startplatz.


Flugprognosen für den Großraum Eifel

Samstag: Angesichts der sehr sportlichen Böen ist Fliegen kaum zum empfehlen. Sehr selektive Bedingungen, um mit Darwin zu sprechen ;-) Böenfeste Drachenflieger könnten auf ihre Kosten kommen. 

Sonntag: Jetzt fliegen auch wieder Gleitschirme. Aber wohl eher nur runter. An exponierten Spots wird man sich mit ein wenig Themikunterstützung aber auch soarend halten können.

Anderswo fliegen

Alpen etc. sehr freundlich, aber z.T. auch sehr stabil. Am Nordalpenrand kräftiger Ostwind (Leitplankeneffekt).

Weitere Aussichten

Montag noch goldig, dann kommt das nächste Tief mit Frontpassage. Dahinter könnten die Atmosphärenwellen bis zum nächsten Wochenende das nächste Hoch heranschieben. 


Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern
Share on Google Plus