Packen im Schlauch

Rock the Outdoor ist mehr als ein französisches Online-Gleitschirmmagazin. Auf der Seite werden zunehmend auch besondere Produkte angeboten. Die jüngste Innovation ist ein neuartiger Packschlauch. Normale Zellenpacksäcke kommen immer mit Schnallen oder Reißverschlüssen daher. Beim patentierten "Le Tube" wurden diese einfach weggelassen. Sortieren, Raffen, Schließen können so in einem Arbeitsgang erledigt werden. Zudem ist Le Tube auch noch besonders leicht (unter 270 Gramm).

Es handelt sich um einen reinen Stoffschlauch (mit einem dehnbaren Lycra-Einsatz), der nur an seinen beiden Enden Öffnungen besitzt. Eine davon wird von einem Kunststoffring wie ein Maul aufgespannt. Das sieht aus wie ein Riesenwindsack. Der Schlauch wird einfach von der Eintrittskante her über den leicht gerafften und vorentlüfteten Schirm gezogen. Das soll ein besonders schnelles und sauberes Packen ermöglichen.

Leichter als den Vorgang mit Worten zu beschreiben ist es, sich das Demo-Video anzuschauen. Le Tube wird ab Oktober im Online-Shop von Rocktheoutdoor verfügbar sein - zu Preisen ab 49 Euro.


Share on Google Plus

4 Kommentare:

Armin Harich hat gesagt…

Hersteller die flexible genug Versteifungen nutzen können den Schirm zusammstopfen wie man will. Nova hat das ja auch mal per Video gezeigt. Bei uns (SKYWALK und Flysurfer) ist das genauso.

Anonym hat gesagt…

Kann man manchen - wenn einem die dauerhafte Leistung seines Schirms egal ist. Da es auf Dauer aber nicht nur um das Knicken der Stäbchen geht (was bei den meisten Schirmen kein Thema mehr ist), sondern eher um das Verziehen des Tuchs, wenn es an bestimmten Stellen stark belastet wird, macht das einigermaßen kontrollierte Packen - vor allem der Eintrittskante - mit Schlauch schon Sinn. Außerdem geht das Packen mit Schlauch bei etwas Übung auch nicht viel länger als mit Stopfen, der Schirm passt besser in den Rucksack und auch bei Wind am LP sind die Schläuche wirklich komfortabel.

Jörg Nuber

Aleks Skrobar hat gesagt…

Das Produkt macht in meinen Augen keinen Sinn:
1) Hat mein Zellenpacksack ausgebreitet ca. 60-80 cm breite auf dem ich meinen Schirm wunderbar vor Nässe und Dreck geschützt entlüften und vorsortieren kann.
2) mag ich die Fixierung für die Tagegurte.. hier fehlen diese und die Gurte rutschen evtl. raus

Wenn mein Schirm in dem Zustand ist wie auf dem Video gezeigt, habe ich nur noch den Reisverschluss zu schliessen, das geht bei mir in der hälfte der Zeit.
Ich möchte mal sehen wie sich das angepriesene Produkt nachdem ich es auf dem feuchten matschigen Rasen zusammengerafft habe, jedoch nicht sauber entlüftet habe und sich das letzte drittel als Ballon nicht mehr reinziehen lässt dann verhält.

René HASLE hat gesagt…

Thank you for your publication on your website René ROCK THE OUTDOOR ;)