Ein Weltrekordversuch im Groundhandling

Beim diesjährigen Testival in Asslar wollen es die Organisatoren mit einem fünfminütigen Massen-Groundhandling ins Guiness-Buch der Rekorde schaffen. 

Vom 8. bis 10. Juli findet in Asslar (westlich von Gießen in Hessen) ein großes Testival statt. Es ist bereits das vierte Mal, dass die Asslarer Gleitschirmflieger auf ihrem Schleppgelände zahlreiche Hersteller zu Gast haben. Mittlerweile gilt das Treffen als das größte Testival im deutschen Flachland. An vier Doppeltrommelwinden kann dort gestartet und können neue Schirme wie Gurtzeuge probegeflogen werden. Der Windenschein ist natürlich Voraussetzung. Alle weiteren Infos finden sich auf der Homepage der Asslarer Gleitschirmflieger.

In diesem Jahr haben sich die Veranstalter noch etwas besonderes einfallen lassen. Am Samstag, 9.7.,  soll es dort einen Weltrekordversuch geben. Geplant ist, dass mindestens 100 Piloten fünf Minuten lang gemeinsam Groundhandeln. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich vorab in eine Doodle-Liste eintragen. Groundhandling geht natürlich auch ohne Windenschein...
Share on Google Plus