Neuer Hike-and-Fly Höhenrekord

Johannes Gappmayer lief 13 Mal auf den Bischling und flog ihn wieder hinunter - an einem Tag. Das macht 11.865 Höhenmeter und bedeutet neuen Hike-and-Fly-Rekord.

Johannes Gappmayer nach dem zehnten Aufstieg zum Startplatz
am Bischling. // Quelle: Servus TV, Screenshot 
Es war ein ungewöhnliches Ziel, für das Johannes Gappmayer aus Sankt Andrä im Lungau ein Jahr lang trainierte und dafür 2400 Kilometer durch die Berge wanderte: Der 29-jährige wollte den Hike-and-Fly Höhenrekord knacken und dabei Spenden sammeln für die Kinderkrebshilfe.

Hike for a smile, nannte er sein Projekt, das er am Sonntag mit dem Erfolg krönte. 13 Mal bestieg er den Bischling und glitt mit einem Niviuk Skin wieder zum Landeplatz hinab. Am Ende kamen so 11.865 Höhenmeter zusammen. Das sind rund 1400 Meter mehr als der bisherige Rekord (10437 m), den der Slowene Jakub Beno im Sommer 2016 im Gasteiner Tal aufstellte. Kurz zuvor hatte Pascal Purin im Stubai Tal 9540 Meter geschafft (Lu-Glidz berichtete).

Johannes' Projekt stieß auf großes Medieninteresse in der Region. Die Bezirkszeitungen berichteten, aber auch Servus TV griff die Aktion in einer Sendung mit auf (ab 13:20).

Das Projekt Hike for a smile soll weitergehen. Laut meinbezirk.at plant Johannes Gappmayer einen jährlich stattfindenden Hike-and-Fly-Tag, an dem jeder nach Belieben teilnehmen kann, um seinen persönlichen Höhenmeter-Rekord aufzustellen.
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Lucian Haas hat gesagt…

In einer ersten Version hatte ich den Namen leider falsch als "Grappmayer" statt Gappmayer geschrieben. Ich hab's korrigiert und bitte das zu entschuldigen.