Die Schweizer X-Alps-Academy

Seriensieger Chrigel Maurer hält seit zehn Jahren die Schweizer Fahne bei den X-Alps hoch. Doch was kommt danach? Eine Investition in den Nachwuchs.

Der Nachwuchs und der Meister (v.l.): Yael Margelisch,
Sepp Inniger, Patrick von Känel und Chrigel Maurer.
// Quelle: teamchrigel.com
Chrigel Maurer hat eine X-Alps-Academy ins Leben gerufen. Unterstützt von seinem Sponsor TeamWork will der Schweizer Überflieger sich jetzt um erfolgreichen Nachwuchs für die Disziplin der Hike-and-Fly-Wettbewerbe kümmern.

Yael Margelisch, Sepp Inniger und Patrick von Känel bilden das erste Nachwuchsteam, das unter intensiver Betreuung durch Chrigel Maurer und Michael Witschi (X-Alps-Teilnehmer 2015) mit einem systematischen Training an das Abenteuer der X-Alps und ähnlicher Hike-and-Fly-Rennen herangeführt werden soll. Die Hoffnung besteht, dass schon für die nächsten X-Alps 2019 einige der Teilnehmer aus Chrigels Academy-Team hervorgehen werden. Natürlich will auch Chrigel selbst wieder am Rennen teilnehmen.

Spannend bleibt noch eine andere Frage: Wenn die Schweizer so auf die X-Alps setzen, werden sich dann auch Schweizer Sponsoren des Rennens finden, um ganz sicher einen Wendepunkt und damit auch die X-Alps-Route wieder in eidgenössische Gefilde zu führen?

Share on Google Plus