Ein Wettbewerb für maximal EN-B

Die Golden Eagles aus dem Zillertal propagieren ein neues Wettbewerbsformat. Beim Zillertal-Battle darf nur mit A- oder B-Schirmen geflogen werden.

// Quelle: Golden Eagles
Die Idee gibt es schon länger und wurde immer wieder diskutiert: Wie wäre es, wenn man Gleitschirmwettbewerbe nicht mit heißen Wettbewerbsschirmen, sondern mit klassischen Allerweltspiloten-Modellen austragen würde? Könnte das auch mehr Piloten für das Wettbewerbsfliegen begeistern?

Mitte April starten die Golden Eagles - Alpine Gliders Zillertal einen entsprechenden Versuch. Beim Zillertal-Battle am 14. und 15. April (Ersatztermin: 23./24.6.) dürfen Piloten nur mit einem Schirm der Kategorie EN-A oder B antreten. In der Ausschreibung (pdf) heißt es: "Der ultimate Bewerb für Jedermann".

Auch bei der Streckenführung gilt eine Besonderheit: Die Wendepunkte sollen so gesetzt werden, dass der Großteil der Route direkt vom zentralen Landeplatz aus beobachtet werden kann. So können die Zuschauer die Schwärme und Taktiken bequem verfolgen.