FAI sperrt Wettbewerbs-Organisator

Der Gleitschirmsektor CIVL der FAI hat den Kolumbianer Bernardo Medina Sastre für fünf Jahre von der Organisation von Cat-2-Wettbewerben ausgeschlossen.

// Quelle: FAI
Sowohl bei den Roldanillo Open als auch dem späteren Roldanillo Cup im Frühjahr 2018 war es zu Unregelmäßigkeiten gekommen, weil die Wettbewerbe zu spät bei der CIVL als Cat-2-Competitions angemeldet worden waren. Der Organisator Bernardo Medina Sastre hatte dann offenbar mit Tricks, u.a. einer Umdatierung der Ergebnisse, versucht zu erreichen, dass die Rennen doch in die Weltrangliste einfließen.

Die CIVL entschied letztendlich im Sinne der Piloten und nahm die Ergebnisse ausnahmsweise in die Wertung. Der zuvor damit verbundene Ärger und wohl die eine oder andere unschöne Email hat die CIVL allerdings auch dazu bewogen, Sastre für fünf Jahre als Organisator von Cat-2-Wettbewerben zu sperren. Ein sehr ungewöhnlicher Vorgang.

Wer mehr zu den Hintergründen erfahren will, kann diese auf der FAI-Newsseite nachlesen.

Share on Google Plus