Rückwärtsstart bei Rückenwind

Der Acro-Star Théo de Blic führt eine neue Startmethode bei Rückenwind vor: Den Schirm über die Hinterkante aufziehen und einfach vorwärts losrennen.

Theo de Blic zieht seinen Schirm über die Hinterkante auf und rennt
dann vorwärts los. // Quelle: Facebook, Théo de Blic
Was im Video auf Facebook so einfach aussieht, ist freilich keine leichte Übung. Es verlangt schon ein gehöriges Maß an Schirmbeherrschung, um die Kappe so sauber und über die ganze Spannweite gespannt im back-fly aufsteigen zu lassen und dann von hinten zu unterlaufen.

Zudem ist eine gehörige Laufgeschwindigkeit erforderlich, um unter der Kappe durchzukommen, bevor diese in der Luft stehend schon wieder kollabiert. Théo de Blic war hier mit einem nur 14 m² großen Acro-Schirm unterwegs – mit entsprechend kurzen Leinen, was die Laufwege reduziert. Das Manöver ist also eher nichts für den Fliegeralltag mit einem Normalschirm. Aber als Showeinlage durchaus gelungen.

Share on Google Plus