Der leichteste Schirm der Welt

Beim Coupe Icare im September präsentierte Dudek seinen Single-Skin "Run&Fly" als angeblich leichtesten Schirm der Welt. Das Gewicht wurde allerdings nicht verraten. Bis jetzt.

Der spannende Moment: Jean-Baptiste Chandelier rollte den Run&Fly
zu einem engen Päckchen und stellte es auf die Waage.
// Quelle: Facebook, Dudek, Screenshots
Dudek erzeugte Spannung mit einem kleinen Gewinnspiel: Wie schwer ist der "Run&Fly"? Auf Facebook, Instagram etc. waren Piloten aufgerufen, ihre Schätzung abzugeben. Wer am nächsten an das reale Gewicht herankäme, sollte am Ende einen "Run&Fly" gewinnen.

Heute gab es dann die Auflösung. Während eines Live-Videostreams auf Facebook ließ Jean-Baptiste Chandelier als Konstrukteur des Schirmes die Katze aus dem Sack. Erst rollte er den Schirm eng zusammen und stellte ihn dann auf eine elektronische Waage. Das Ergebnis: 986 Gramm. Damit dürfte der "Run&Fly" der erste voll flugfähige Schirm sein, der mit seinem Gewicht unter einem Kilogramm bleibt.

Dass der Schirm tatsächlich fliegt, zeigt ein Video, an dessen Ende auch der Preis des "Fetzens" genannt wird: 1999 Euro. Wer letztendlich den Schirm gewonnen hat, war bis zur Veröffentlichung dieses Posts noch nicht offiziell bekannt.



Share on Google Plus