Spektakulärer Klippenstart

Der Norweger Robin Larsen betreibt Küstenfliegen der besonderen Art. Ein Video zeigt seinen Klippenstart am 600 Meter hohen Preikestolen über dem Lysefjord.

Spektakulärer Klippenstart überm Fjord. // Quelle: Vimeo, Robin Larsen 
Der Preikestolen ist ein beliebtes touristisches Wanderziel in Südnorwegen: Es handelt sich um eine natürliche Felsplattform 604 Meter über dem Lysefjord. Ein perfekter Aussichtspunkt, aber alles andere als ein perfekter Startplatz. Der fast waagerechte Anlauf auf dem Fels geht abrupt in einen senkrechten Abgrund über.

Der Spot ist vielleicht der Traum für Base-Jumper, aber die Hölle für Gleitschirmflieger. Mit viel Courage und Vertrauen in die eigenen Startfähigkeiten lässt sich freilich auch diese meistern, sogar mit einem gestreckten EN-D-Schirm.

Der Norweger Robin Larsen zeigt in einem Video auf Vimeo, wie er sich nach einem längeren Anlauf ganz ohne Durchsacker an der Kante des Kliffs in die Lüfte schwingt. Die plötzlichen 600 Meter Luft unterm Protektor dürften seinen Puls dennoch ordentlich in die Höhe getrieben haben.

"Don't do this at home", möchte man noch warnend anmerken – vor allem, wenn man schon andere Videos von Klippenstart zu sehen bekam, die nur mit viel Dusel glimpflich ausgingen (s. auf Lu-Glidz: Glücklicher Klippenstart).

Allerdings: Wer hat vor der Haustür schon solche Mega-Klippen wie in Norwegen?

Das kurze Video Preikestolen Cliff Launch, mit einer Drohne aufgenommen, ist auf Vimeo zu sehen.