Wolkenstraßenfolger

Große Streckenflüge im Flachland folgen häufig Wolkenstraßen. Besonders eindrücklich zeigt sich das in einer Flugspur-Animation über Satellitenbildern.

Flugspuren entlang von Wolkenstraßen. // Quelle: Youtube, Screenshot
Guido Prestigiovanni ist ein italienischer Fotograf und Gleitschirmflieger. Am 1. Mai 2016 war er zusammen mit ein paar Franzosen unterwegs auf großer Strecke. Von diesem Flug erstellte er später eine ganz besondere Film-Dokumentation: Er nahm den Stream der Satellitenbilder des Tages von der Internetseite Sat24, um darüber die Flugspuren zu legen.

Auf den Satellitenbildern sind gut die verschiedenen Wolkenbänder und -straßen zu erkennen. Die Flugspuren wiederum zeigen, wie verschiedene Piloten immer wieder genau entlang dieser Wolkenstraßen fliegen. Ein derart aufbereitetes Schauspiel liefert einen interessanten Eindruck und hilft, Zusammenhänge zwischen Flugleistungen und Wetterbedingungen besser zu verstehen.

An jenem Tag flog Martin Morlet übrigens 413 km über Frankreich (Lu-Glidz berichtete).

Das Video von Guido Prestigiovanni mit der igc-Animation über Satellitenbildern ist auf Youtube zu sehen: