Podz-Glidz #18: Der Buschpilot

Paul Guschlbauer ist mit einem Buschflugzeug von Alaska bis Feuerland geflogen. Mit dabei: Seine Frau Magdalena und sein Gleitschirm. Im Podcast erzählt über dieses Abenteuer. 
Paul Guschlbauer und seine Frau Magdalena bei einem Zwischenstopp inmitten der Wildnis. // Quelle: P. Guschlbauer

Paul Guschlbauer ist in Gleitschirmkreisen bekannt als einer der erfolgreichsten und konstantesten Teilnehmer bei den Redbull X-Alps. Vier Mal schon stand er bei dem alle zwei Jahre stattfindenden Hike-and-Fly-Rennen von Salzburg nach Monaco auf dem Treppchen – und zwar stets auf einem dritten Platz, zuletzt im Juni 2019.

Als Pilot fliegt Paul allerdings nicht nur professionell Gleitschirm. Der 35-jährige Österreicher besitzt auch eine Privatpilotenlizenz und nennt eine kleine, in Alaska stationierte Piper Super Cup (Baujahr 1956) sein eigen. Dieses einmotorige Propellerflugzeug ist sehr leicht und kann mit seinen dicken Ballonreifen auch abseits von Flugplätzen in der Wildnis landen – zumindest wenn man das Handwerk eines Buschpilots gelernt hat. Und das hat Paul in Alaska getan.

Paul, der Buschpilot.
Im vergangenen Jahr erfüllte er sich einen großen Traum. Er nahm seine Frau Magdalena mit in den kleinen Flieger, zudem seine Gleitschirmausrüstung. Dann flog er von Alaska in über 50 Etappen bis nach Feuerland, also vom äußersten Zipfel Nord- zum äußersten Zipfel Südamerikas. Und zwar im Tiefflug über alle Landschaften hinweg. „Project Overland“ nannte er dieses Abenteuer, das rund 180 Tage dauerte und mehr als 20.000 Flugkilometer umfasste.

Am Ende hatte sich Pauls Blick auf die Welt verwandelt, seine Beziehung verändert und seine Flugerfahrung vervielfacht. Zumal er bei Zwischenlandungen auf verlockenden Berggraten auch noch mit seinem Gleitschirm an wilden Orten in die Luft kam, die wohl noch nie zuvor auf diese Weise beflogen wurden.

In dieser 18. Folge von Podz-Glidz erzählt Paul seine ganz besondere Geschichte, in der der Kosmos des Gleitschirmpiloten auf faszinierende Weise mit der des Buschpiloten verschmilzt. Denn beide Arten zu fliegen können voneinander profitieren und sich gegenseitig befruchten.


Die Podz-Glidz Folge #18 Der Buschpilot ist auf Soundcloud zu hören. Dort kann sie auch als mp3-
Datei heruntergeladen werden. Du kannst Podz-Glidz auch direkt in Deinem Podcast-Player abonnieren: RSS-FeedItunesSpotifyGoogle-PodcastTuneInPodcast.de.




Links:
Website zum Projekt Overland: www.fly-overland.com
Pauls Facebook-Seite: www.facebook.com/guschlbauer.paul


Willst Du weitere Geschichten aus dem Kosmos des Gleitschirmfliegens hören?

Dann werde doch zum Förderer von Podz-Glidz und Lu-Glidz. Der Podcast und der Blog sind ein professionell gemachtes Angebot, das zwar auf den ersten Blick nichts kostet, das aber dennoch nicht ohne finanzielle Unterstützung auskommt, um auf Dauer so frei und ohne störende Werbung bestehen zu können.

Dein Vorteil ist: Du musst keine Abos oder sonstige Verpflichtungen eingehen. Deinen Förderbeitrag kannst Du völlig frei wählen. Kleine Hilfestellung für Unentschlossene: Als Richtwert empfehle ich einen Euro pro Podcast-Folge und zwei Euro pro Lesemonat auf Lu-Glidz.

Zahlungen sind ganz simpel per Paypal oder Banküberweisung möglich. Alle zugehörigen Daten findest Du auf der Seite: Fördern.

Ich danke schon mal für die Unterstützung.