Newsticker #45

Weltrekord doppelt anerkannt +++ FAI Sportlizenz +++ German Flatlands Paragliding +++ Gleitschirm-Weltmeisterschaft 2021 +++ Vortrag Chrigel Maurer

+++ Die FAI hat den 2019 von drei Brasilianern gemeinsam geflogenen Streckenflugweltrekord gleich in doppelter Weise anerkannt. Der Flug vom 10. Oktober 2019 führte Marcelo Prieto (Enzo 3 / Ozone), Rafael de Moraes Barros (Evox / Niviuk), Rafael Monteiro Saladini (Enzo 3 / Ozone) im Teamflug über 582 km freie Distanz (Luftlinie) sowie über 587,5 km über drei Wegpunkte gerechnet. Beides wurde in den jeweiligen Kategorien als Weltrekord gewertet. Auf der Website der FAI ist hierzu ein interessantes Interview mit Rafael Saladini erschienen. Darin regt er unter anderem an, dass Streckenflugrekorde künftig getrennt nach Startart gewertet werden sollten. Denn ein Rekord nach Start aus der Winde sei deutlich einfacher zu erfliegen, weil schon früher am Tag und bei mehr Wind gestartet werden könne. Zudem sei es möglich, sich von der Winde sehr früh auf Höhen schleppen zu lassen, die sogar oberhalb der morgendlichen Wolkenbasis liegen. Durch solche eindeutigen Vorteile seien die Flüge nicht mehr mit Fußstart-Flügen vergleichbar. // Foto: Rafael Saladini +++ 

+++ Wegen des Austritts des DHV aus dem Deutschen Aeroclub (DAEC) zum Jahresende müssen deutsche Pilotinnen und Piloten, die bei internationalen Wettbewerben mitfliegen wollen, ihre FAI Sportlizenz (die immer noch der DAEC ausstellt) künftig über einen kleinen Umweg beantragen: Der DHV hat eigens einen neuen Verein mit Sitz in Bremen gegründet, namens "Leistungssport im Gleitschirm- und Drachenflug e.V." (siehe auch dessen Satzung).  Dieser Verein ist Mitglied im DAEC über den Bremer DAEC-Landesverband. Wer als Gleitschirm- oder Drachenflieger eine FAI Sportlizenz benötigt, muss erst eine (kostenlose) Mitgliedschaft in diesem Verein beantragen (pdf). Hat man eine entsprechende Mitgliedsnummer erhalten, kann man mit dieser offiziell die FAI-Lizenz wie gehabt beim DAEC beantragen. +++ 

+++ Der nächste Wettbewerb German Flatlands Paragliding ist für den 1. bis 7. August 2021 angesetzt. Allerdings soll erst im Frühjahr (ja nach Entwicklung der Corona-Lage) entschieden werden, ob das Event als Cat. 2 Wettbewerb oder nur als einfaches Fliegerlager durchgeführt wird. +++

+++ Die nächste Gleitschirm-WM ist für den 22. Mai bis 5. Juni 2021 in Cœur de Savoie in Frankreich angesetzt. Wenn Corona den Plänen nicht noch einen Strich durch die Rechnung macht, wäre es die erste WM in Frankreich nach 30 Jahren. +++ 

+++ Chrigel Maurer hat bei den Papillon Pilotentagen einen interessanten, 2,5-stündigen Online-Vortrag gehalten mit vielen Tipps zur Flugvorbereitung und die Linienwahl im Flug. Der Vortrag kann als Video auf Youtube nachgeschaut werden. +++


0 Kommentare: