IKEA X-Alps Görtzeug

Ein Liegegurtzeug aus Ikea-Taschen? Philip Brugger hat sich einen weiteren Do-it-Yourself-Spaß erlaubt und präsentiert das Görtzeug X-Alps. 

Das X-Alps Görtzeug macht in der Luft eine erstaunlich
gute Figur. // Quelle: Youtube, Screenshot, P. Brugger
2016 hatte Lu-Glidz bereits einmal über ein Leichtgurtzeug aus Ikea Taschen berichtet, das "Görtzeug". Philip Brugger hatte sich damals den Spaß erlaubt, hierzu ein Video auf Youtube einzustellen.

Fünf Jahre später hat Philip das Projekt nochmals aufgegriffen und weiter entwickelt. Heraus gekommen ist das IKEA X-ÅLPS Görtzeug: Ein Liegegurt, bei dem auch der Beinsack und das Bürzel aus Ikea-Taschen bestehen. Als Fußplatte dient ein Servier-Tablett aus dem Ikea-Sortiment.

Dieses Mal traut sich Philip in einem neuen Video mit dem Görtzeug sogar hoch in die Luft. Denn unter der Taschenverkleidung trägt er ein LTF-konformes, leichtes Schlaufengurtzeug als eigentlichen Sitz. Sogar ein kleiner, aufblasbarer Luftprotektor (eigentlich ein Stützkissen für einen Kindersitz von Ikea ) ist Teil des interessanten Konzepts.

Offenbar muss Philip von der Qualität der fortentwickelten Variante deutlich überzeugter sein. Das erste Video von vor fünf Jahren enthielt noch den eindeutigen Gefahrenhinweis: "Don't try this at home". Dieser fehlt nun.

Vielleicht findet er ja bald Nachahmer. Immerhin ist zumindest die äußere Hülle des Leichtgurtzeugs aus Ikea-Komponenten für knapp 20 Euro Materialkosten zu haben.

Es wäre das ideale Gurtzeug für den Novea Paraglyder, jene legendäre Kooperation von Nova mit Ikea aus dem Jahr 2014.

Philip Bruggers Video zum X-ÅLPS Görtzeug ist auf Youtube zu sehen: