Newsticker 35/2021

Mipfly MipBip+ +++ Fly&Share goes global +++ Bordairraice Altaussee cancelled +++ Erklärbärvideo Top-Meteo +++ Pipos Insights  +++ Gregs XContest Coup 

+++ Der Variohersteller MipFly hat sein kleines Solarvario MipBip überarbeitet und verbessert. Das MipBip+ kann seine Druckdaten (Höhe und Steigwerte) nun auch per Bluetooth übertragen. Es soll mit Apps wie XCSoar, LK8000 und XCTrack kompatibel sein. // Quelle: MipFly +++ 

+++ Das im vergangenen Jahr erstmals von Timon Weber ins Leben gerufene Spenden-Flug-Event Fly&Share (Lu-Glidz berichtete) soll in diesem Jahr global erweitert werden. Dafür wird Fly&Share auch von der Cloudbase Foundation promotet. Die Grundidee: Mit Streckenflug-Kilometern Geld von Sponsoren einsammeln und dann für Hilfsprojekte in Nepal spenden. Geplanter Termin ist vom 5. bis 8. August +++

+++ Das erste Bordairrace dieser Saison in Altaussee, das am 1. und 2. Mai stattfinden sollte, wurde corona-bedingt gecancelt. Die Termine der weiteren Hike-and-Fly-Rennen in Sillian (5.-6. Juni) und Wildschönau (3.-4. Juli) stehen noch. +++ 

+++ Für Nutzer des Thermikvorhersagedienstes Top-Meteo (Wetter-Jetzt) könnte ein neues Erklärbär-Video von Armin Harich interessant sein. Der erfahrene Flachland-XC-Flieger beschreibt darin, wie er selbst die Prognosen nutzt und worauf er achtet, um gute XC-Tage im Flachland erkennen zu können. Das Video ist auf Youtube zu sehen. +++

+++ Nova-Konstrukteur Philipp Medicus alias Pipo hat im Rahmen der Vortragsserie Nova Insights Einblicke in seine Heransgehensweise beim Konstruieren von Gleitschirmen gegeben – am Beispiel eines X-Alps-Hochleister, eines A-Schirmes und eines Acro-Schirmes im Vergleich. Wer es verpasst hat: Der live gehaltene Vortrag kann im Nova-Kanal auf Youtube nachgeschaut werden. +++ 

+++ Auch die Briten haben neuerdings eine eigene Wertung im XContest. Interessantes Detail dabei: Finanziert wird der Wettbewerb nicht vom britischen Verband BHPA, sondern von Greg Hamerton. Dieser will darüber nicht nur das XC-Fliegen auf der britischen Insel unterstützen. Ihm dient die Initiative auch als Eigenwerbung für sein Video-Weiterbildungsprogramm Fly with Greg. Dazu gehört u.a. auch ein gelegentliches Format, bei dem er seine per Livetracking übertragenen Flüge direkt auch per Live-Video kommentiert und seine Flugentscheidungen erklärt. +++  

0 Kommentare: