Wochend-Flugwetter 24.02.07

Kurzfassung

Ein wolkiges, teils schauriges, v.a. aber auch verblasenes Wochenende lädt nicht zum Fliegen ein. Heute (Freitag) ist der letzte nutzbare Tag.

Wetterlage + Flugprognosen


(Grafik: USAF)
Tja Leute, die letzte Woche war fliegerisch sehr gut. Kaum ein Tag, an dem nicht jemand in der Luft war. Und sogar thermisch ging etwas, bis auf 700m... Dafür wird die kommende Woche wahrscheinlich das genaue Gegenteil. Es sieht derzeit nach null fliegbaren Tagen aus, das Wochenende inbegriffen. Deshalb gibt es heute auch nur eine Kurzfassung der Flugwetterprognose.
Dem schwachen Hochdruckkeil, der uns die letzten Tage das milde Wetter beschert hat, gehen die Kräfte aus. In den nächsten Tagen rückt von Westen her ein breiter Tiefdrucktrog mit Zentrum über den britischen Inseln heran, der uns immer wieder neue Fronten beschert. Dazwischen kann es zwar auch mal kurz auflockern, aber die Luftdruckgradienten sind so kräftig, dass uns dann wohl der Wind zu stark um die Nase wehen wird.
Am Wochenende dominiert erst einmal der kräftige SW-Wind, der uns nochmals recht milde Temperaturen bringt. Ein fliegbares Fenster könnte sich vielleicht - nach Durchzug der auf der Wetterkarte erkennbaren Störung (schwarze Troglinie) - am Samstag nachmittag für Drachenflieger einen Spalt breit öffnen. Am Sonntag dürfte auch denen der Wind und v.a. die Böen zu stark um die Holme blasen. Die Alpen stellen keine gute Ausweichmöglichkeit dar.
Kommende Woche stellt sich den Modellen nach wieder mal eine Westwetterlage ein, bei der wir genau unter der Luftmassengrenze von warm (Süden) und kalt (Norden) zu liegen kommen. Das heißt weiterhin viel Wind und v.a. auch viel Abwechslung durch eine schnelle Folge von Fronten und Rückseitenlagen.
Der heutige Freitag ist der vorerst letzte nutzbare Flugtag. Wieder sind Südgelände (Bremm, Bausenberg, Hönningen, Finkenberg) gefragt, wobei der Wind am Nachmittag recht kräftig blasen könnte, u.U. zu kräftig für den Bausenberg. Der Übungshang in Rodenbach ist da vielleicht die beste Alternative.
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Win(D)fried hat gesagt…

Hi Lucian,
Vielen Dank für die explizite Erwähnung der Alu-armierten Fliegerfreunde.
Du hattest recht, am Samstag nachmittag gab es einen halbstündigen Spalt. Im Regen den Drachen aufgebaut, in die Sonne gestartet und im Regen wieder abgebaut.
War trotzdem schön und unvergeßlich.
Grüße, W.