Wochenend-Flugwetter 04.08.07

Kurzfassung

Ein schönes Sommerwochenende mit viel Sonnenschein, Samstag windschwach aus SW, am Sonntag eher böig aus SO. Das Fliegerfest in Lasserg kann steigen!

Wetterlage


(Grafik: wetter3)
Ein Hochdruckrücken schiebt sich am Wochenende über Mitteleuropa und bringt uns strahlenden Sonnenschein, bei Temperatur von sommerlichen 25°C. Die absinkenden Luftmassen lösen (fast) alle Wolken auf. Allerdings verhält sich dieses Hoch nicht lange als Platzhirsch. Zwischen einem Tief im Westen und einem im Osten macht es sich in den nächsten Tagen lang (von Nord nach Süd) und hält später auch nicht mehr das schlechtere Wetter fern. Aber das kommt erst nach dem Wochenende.

Samstag


(Grafik: windfinder)
Am Samstag platziert sich das Hoch mit seinem Kern fast genau über unseren Köpfen im Eifelraum und wälzt sich nur langsam nach Nordost ab. Entsprechend schwachwindig geht es zu - nicht nur am Boden, sondern auch in der Höhe. Wenn man überhaupt eine überregionale Richtung angeben kann, so ist es SW. Lokal wird dies aber sicher von den thermischen Ausgleichwinden überlagert. Das Hoch sorgt für absinkende und abtrocknende Luftmassen. Außer ein paar Flunseln werden kaum Wolken am Himmel sein. Nur ganz hoch oben ziehen teilweise dichtere Zirrenfelder durch. Die Luft ist thermisch aktiv mit einem Gradienten von 0,9°C/100m. Die Basis liegt zwischen 1500 und 1700m an der dort herrschenden Absinkinversion. Temperatur auf Basishöhe etwas 12°C.

Sonntag

(Grafik: Windfinder)
Am Sonntag ist die Luft noch trockener und noch etwas wärmer. Selbst die Zirren sind nun weitgehend verschwunden. Dafür hat sich das Hoch weiter nach NO verlagert. Die Eifel liegt in einer SO-Strömung. Die Absinkinversion des Hochs sinkt weiter - bis auf 1200m. Entsprechend eingeschränkt ist der Thermikraum. Zudem wirkt die niedrige Inversion wie ein Deckel, die eine Art Winddüse erzeugt. Der Höhenwind wird dadurch verstärkt und kann am Nachmittag über 35 kmh erreichen. Durch die Thermik nach unten gemischt, ergibt das entsprechend kräftige Böen.
Ein Hinweis: Oberhalb der Inversion nimmt der Höhenwind wieder ab. Wenn man allein die 850-hPa-Höhenwindkarten anschaut (1500m) kann man einen falschen Eindruck bekommen. Darum lohnt es sich, in den Mittelgebirgen immer auch die 925-hPa-Karten (~850m) anzuschauen.

Flugprognosen für den Großraum Eifel

Ein schönes Fliegerwochenende steht bevor, nahezu perfekt fürs Fliegerfest in Lasserg an der Mosel.
Am Samstag bietet sich bei den schwachen Bedingungen v.a. der Windenschlepp als Startart ab. In Lasserg stehen gleich 2 Doppeltrommelwinden parat. Ansonsten kann ich wegen der umlaufenden Windsituation keine klare Startplatzempfehlung geben. Abseits von Lasserg wären hohe, thermische Süd-Hänge noch am ehesten einen Versuch wert, z.B. Bremm. Bei Streckenflügen eignet sich die schwache Höhenwindsituation hervorragend für geschlossene Aufgaben. Die Thermik könnte angesichts des starken Gradienten recht ruppig sein.
Ob der Sonntag auch noch gut fliegbar wird, steht etwas in den Sternen. Es ist eher ein Tag für Früh- und Spätstarter. Sie könnten an Südost-Hängen noch ihren Soaringspaß haben, bis oder nachdem die Böen die Bedingungen doch etwas zu sportlich erscheinen lassen. Mittags wird die Thermik recht zerrisen sein. Sportliches Bodenhandling ist eine Alternative.

Anderswo fliegen


Wozu anderswo? In den Alpen ist der Sonntag der beste Tag.

Weitere Aussichten


Am Montag zieht das Hoch wieder ab, doch es bleibt noch sonnig, warm und trocken. Danach wird's wieder kühler und wechselhafter.

Hinweis:
Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus

2 Kommentare:

tgkern hat gesagt…

Lucian, deine Prognose war goldrichtig. Aber ich hätte statt um 10 gegen 11 Uhr starten sollen. Dann wäre ich ein wenig länger oben geblieben. Danke. Theo

Lucian Haas hat gesagt…

Tja, muss mich mal selber loben. Bis auf die für Samstag 300m zu hoch angegebene Basis und einer damit zu optimistischen Streckenflugeinschätzung stimmten Prognose und Realität sehr gut überein. Samstag perfektes Schleppwetter in Lasserg, Sonntag schnell verblasen.