Flugwetter Wochenende 02.02.08

Kurzfassung

Weitgehend verschauert und verblasen. Planbar ist da nix.

Wetterlage + Flugaussichten


(Grafik: wetter3)
Wegen anderer Termine gibt's das Wochenendwetter heute einen Tag früher als sonst, aber angesichts der eher tristen Wetterlage ist die damit verbundene größere Unsicherheit kein Beinbruch. Denn die Großwetterlage zeigt in allen Meteomodellen ein ähnliches Bild: Ein Tiefdrucktrog zieht bis übers Wochenende über uns hinweg und bringt einen großen Schwall kalter Luft mit. Damit einher geht Niederschlag, der bis in die tieferen Lagen als Schnee fallen kann (aber sich dort wohl nicht halten wird). Zugleich weht meist ein kalter, böiger Wind.

Nach der Frontpassage am Freitag lockert im Großraum Eifel am Samstag im Laufe des Tages die Bewölkung auf und auch der Wind dreht von NW auf SW und lässt etwas nach. Ob dann am Nachmittag an W-Hängen geflogen werden kann, wer weiß - einladend und gemütlich wird es jedenfalls nicht.

Für Sonntag ist recht freundliches Wetter und eine Winddrehung auf SO prognostiziert, wobei der Wind im Tagesverlauf in der Eifel für Gleitschirme wieder allzu böig auffrischt. Auch da ist derzeit kein eindeutig geöffnetes Flugfenster in Sicht. Darum gibt's heute keine Fluggebietsempfehlungen. Die Wetterentwicklung in der kommenden Woche sieht bis auf weiteres "durchwachsen" aus.

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bin unterwegs nach Sillian, werde Dich wissen lassen wie das Wetter dort ist! Hoffe ja auf "Wettergarantie" und "Microklima"! Gruß Andreas