Eifel-Feiertagsflugwetter 22.05.08

Kurzfassung

Ein sonniger, schwachwindiger und thermisch interessanter Fronleichnam. Leider macht der schwache Wind den Einstieg in die Thermik schwer. Richtung Süden mehr Wolken, auch Schauer.

Wetterlage


(Grafik: wetter3)
Ein Hoch über Skandinavien wird im Süden noch immer von allen Seiten heftig von Tiefdruckgebieten bedrängt, kann sich aber nochmals behaupten. Zumindest in der nördlichen Hälfte Deutschlands inkl. Eifel behält das Wetter noch Hochdruckcharakter. Die Tendenz geht aber schon langsam hin zu mehr Wolken und Schauern.

Donnerstag + Flugprognosen

(Grafik: windfinder)
Am Feiertag (Donnerstag) weht im Großraum Eifel ein nur schwacher Wind aus NO bis O um 10 kmh. Der Himmel zeigt sich - nach Auflösung von Frühdunst - weitgehend wolkenlos. Nur Richtung Süden nimmt im Tagesverlauf die Tendenz zur Wolkenbildung etwas zu, ebenso das sehr schwache Schauerrisiko. Viel Sonne und eine trocken-labile Luftschichtung sorgen für gute thermische Verhältnisse. Die Basis kann am Nachmittag in der Eifel auf über 2000m steigen. Allerdings ist es fraglich, ob man diese Basis überhaupt erreichen kann. Der schwache Wind sorgt für sehr selektive Bedingungen an den passenden Oststartplätzen (Hönningen, Boppard, Rachtig). Man ist gezwungen, in eine Ablösung hinein zu starten und sofort aufzudrehen, sonst wird es zwangsläufig nur ein Abgleiter. Windenstarts könnten die bessere Wahl darstellen.

Anderswo fliegen

Auch weiter im Südwesten, aber noch nördlich der Alpen, könnte noch geflogen werden. Dort allerdings ein erhöhtes Schauerrisiko und deutlich mehr Wolken.

Weitere Aussichten


Langsame Wetterverschlechterung. Ab Sonntag wohl Regen.

Hinweis:
Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Lucian Haas hat gesagt…

Satz mit X - war wohl nix. Die feuchte Luft aus Süden ist doch weitaus weiter nach Norden vorgekommen, als die Modelle voraus berechnet hatten. Statt toller Thermik also eher viel Grau über der Eifel. Das Wetter wird halt doch am Tag und vor Ort gemacht. :(