Eifel-Flugwetter Wochenende 07.06.08

Kurzfassung

Schwer zu sagen. Samstag schwachwindig aus Ost bis Nord. Sonntag Nordwind, aber ab mittags vielleicht schaurig.

Wetterlage


(Grafik: wetter3)
Ein Hoch über Skandinavien und ein Hoch über dem Atlantik kommen (noch?) nicht zusammen. Dazwischen klemmt eine in der Höhe kühlere und zudem recht feuchte Luftmasse, die immer wieder für einen Schauer, z.T. auch Gewitter zu haben ist. Das Hauptregenband liegt allerdings westlich der Eifel. Diese Wetterlage ist etwas unberechenbar, alle Modelle kommen für die Eifel zu z.T. deutlich abweichenden Ergebnissen, weshalb die Prognosen mit Vorsicht zu genießen sind. V.a. für Sonntag sollte man nochmals neu die Entwicklung anschauen.

Samstag

(Grafik: windfinder)
Schwacher Wind, ein Hauch aus Ost, bestimmt die Fluglage über der Eifel. Thermisch ist die Schichtung ganz interessant mit Basishöhen um 2000m. Allerdings nimmt am Nachmittag von Westen her die Schauerneigung zu.

Sonntag


(Grafik: Windfinder)
Am Sonntag dreht der Wind auf Nordost (ECMWF) bis Nord (GFS) und frischt deutlich auf. Ob es ab mittag gewittrig oder doch eher sonnig wird, darüber sind sich die Modelle noch uneins.

Flugprognosen für den Großraum Eifel


Heute kann ich nur orakeln. Angesichts der schwachen Windprognosen für Samstag wäre an diesem Tag Schleppen die bessere Alternative. Vielleicht geht Sonntag an Nordhängen was. Oder nicht. Oder nur bis 12. Sucht euch die beste Lösung aus ;-)

Anderswo fliegen


Richtung Süden und Alpen ist das Wetter genauso labil und unberechenbar.

Weitere Aussichten


Unsichere Entwicklung. GFS verspricht ab Montag ein recht stabiles Hoch über Mitteleuropa. ECMWF zeigt hingegen für kommende Woche ein fettes Höhentief (sehr labil!). Die Würfel sind noch nicht gefallen.

Hinweis:
Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus