Eifel-Flugwetter 10.01.09

Kurzfassung

Grafik: wetter3
In dieser thermikfreien Zeit bleibe ich erst einmal beim Kurzwetterbericht, der diesmal wieder gut ausfällt. Ein Hoch hat sich über Mitteleuropa etabliert und bringt uns schöne klare Tage, mit stark auskühlenden Nächten, aber erträglichen Minusgraden am Tag. Samstag und Sonntag sind im Eifelraum von viel Sonnenschein gekrönt, wobei eine recht bodennahe Inversion dafür sorgt, dass man in der Höhe die deutlich bessere Fernsicht haben wird. Es kann sogar "oben" etwas wärmer sein als unten. Der Bodenwind weht schwach, am Samstag aus Ost bis Süd, am Sonntag (das Hoch wälzt sich etwas nach Osten ab) dann aus Süd bis Südwest.
Fliegerisch ist an Hängen am Samstag außer Abgleitern nichts zu holen. Am Sonntag könnte an exponierten, steilen Südhängen (Bremm, Bausenberg) vielleicht mit kleiner thermischer Unterstützung gesoart werden. Ansonsten herrscht ideales Wetter für Winter-Windenschleppbetrieb. Die DGC-Winde läuft am Samstag auf der Mönchsheide, voraussichtlich ab 12 Uhr.
Share on Google Plus