Eifel-Flugwetter 21.02.09

Kurzfassung

Grafik: wetter3
Die gleichen Sätze wie vergangene Woche: "Dieses Wochenende bietet nur am Samstag einen Lichtblick. Nachdem uns am Freitag noch ein Randtief überquert und hie und da wieder Regen und Schnee bringt, dominiert am Samstag über der Eifel Hochdruckeinfluss."

Leider sehen die Prognosen für Samstag dennoch nicht einmal halb so flugträchtig aus. Während vergangene Woche ein perfekt-strammer Nordwind u.a. für den Dreiser Weiher wehte, kommt er diesmal eher schlapp daher. Anfangs noch schwach aus Nord, ab Mittag dann auf West drehend und leicht zunehmend. Fliegerisch könnte sich tatsächlich irgendwann am Nachmittag an Westhängen, die einen kleinen Nordeinschlag vertragen (Haardskopf, Rivenich, Großer Kopf im Westerwald), ein Flugfenster öffnen, in dem der Wind dann vielleicht auch mehr zulässt als nur einen Abgleiter.

Am Sonntag dann das nächste Tief,
vom Rande hängt es etwas schief,
Es bläst uns aus Nordwesten her
der Wolken viel und wasserschwer
so dass von Aachen bis nach Siegen
wohl nurmehr die Kamelle fliegen.
Am Rosenmontag, nee, nix heiter,
da geht's feucht-fröhlich gleich so weiter...
Alaaaaaaaaaf!
Share on Google Plus

2 Kommentare:

Carl Jan hat gesagt…

Lieber Lucian,

vielen Dank für den herrlichen Reim aufs Sonntag-Flugwetter. Da musste ich dann doch mal herzlich Lachen - hier im Schnee in Oberbayern. Viel Spaß beim Karneval,

Carl Jan

Anonym hat gesagt…

Helau!! :^)

Kai