Eifel-Flugwetter 12.12.09

Kurzfassung

Der Winter kommt mit ersten Schneeschauern. Dazwischen wolkig, aber trocken, an Nordhängen, die auch NO vertragen, soarbar.

Wetterlage
+ Flugoptionen

(Grafik: wetter3)
Ein Hoch über Skandinavien schenkt uns Wintertage von der mittletraurigen Sorte. Der Wind dreht auf Nord bis NO (Sonntag), die Temperaturen sinken auf um die 0°C. Die Luft ist feuchtigkeitsschwanger und stets kurz vor der Niederkunft. Entsprechend sausen dichte Wolken in geringer Höhe über uns hinweg (200-300m über Grund in der Eifel) und lassen gelegentlich etwas Schneegriesel fallen. Dazwischen auch viele trockene Phasen, am Sonntag sogar mit ein paar Sonnenstrahlen. Fliegerisch lässt sich das etwas eingeschränkt nutzen. Nordhänge wie Dreiser Weiher, Dernau oder Burgen sind gefragt, allerdings könnte der zunehmende NO-Einschlag die Soaringfreuden etwas trüben (neben den Wolken). Zudem weht der Wind schon knapp über Startplatzhöhe recht kräftig (25-30 kmh). Gute Starttechnik ist gefragt, und den Beschleuniger nicht vergessen.

Hinweis:
Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus