Eifel-Flugwetter 20.11.10

Kurzfassung

Trockenes Wochenende mit eher schwachem Wind aus SO bis NO. Mit Glück reicht's zum Soaren.

Wetterlage


(Grafik: wetter3)
Das Tief über Frankreich saust nicht - klassisch - von Westen heran, sondern wählt eine Zugbahn über den Süden der Alpen. Das bewahrt die Eifelregion vor dem Regen. Durchgängig Sonne ist aber nicht zu erwarten. Ein paar Sonnenlöcher am Samstag und ein recht sonniger Morgen am Sonntag gehen dann langsam in dichte Stratusbewölkung über. Der Wind weht am Samstag schwach aus SO bis O, am Sonntag dann einen Ticken kräftiger aus O bis NO. Mit ein wenig Glück reicht die Stärke zwischenzeitlich zum Soaren, es könnte aber auch beim Abgleiterpotenzial bleiben. Gefragt sind Osthänge wie Lasserg (Samstag), Boppard, Hönningen und Zeltingen.

Anderswo fliegen


Nix wirkich lohnendes. In den Nordalpen föhnig, in den Südalpen von Westen aufkommender Stau und Schneefall.

Weitere Aussichten

Die Temperaturen sinken, der Winter naht und könnte bald schon kältebissig werden.

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts?
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

nachtrag:
in bezau an beiden tagen tolle flüge-samstag sogar 1,5 stunden!! sonntag tolles wetter-allerdings reine abgleiter!