Eifel-Flugwetter 09.7.11

Kurzfassung

Durchwachsen, Samstag verblasen aus Südwest, gelegentlich Schauer möglich. Sonntag fliegbarer Wind aus SW, aber ab Mittag erhöhte Schauerneigung.

Wetterlage + Flugaussichten

(Grafik: wetter3)
Ein Tief über den britischen Inseln zieht nur langsam nach Norden davon, behält aber übers Wochenende noch den Einfluss über Deutschland. Es bringt Labilität, was hie und da immer wieder mit Schauern einher gehen kann. Die Prognose der genauen Entwicklung für Sonntag ist allerdings schon recht unsicher, weil dieses abziehende Tief für die Modelle seine Tücken bei der Berechnung hat. Also nicht wundern, wenn der Sonntag vielleicht doch ganz anderen Charakter zeigt. Dranbleiben.
Samstag in der Eifel noch starker und böiger Wind aus SW, für Flugvorhaben nicht zu empfehlen.
Sonntag nimmt der Wind dann etwas ab und dreht im Tagesverlauf von SSW auf W. Fliegen an Geländen wie Finkenberg, Bremm (lieber früh!), Maring, Klüsserath sollte vielleicht möglich sein. Allerdings herrscht sogenanntes "Tagesgangwetter". Mit dem Ausbildung der vollen Thermik (Basishöhe um 1700m) am Nachmittag ist mit Schauern zu rechnen. An diesem Tag gilt mal wieder der Spruch: "Der frühe Vogel fängt den Wurm".

Anderswo fliegen

Keine eindeutige Alternative, da überall mit Schauern, teils Gewittern gerechnet werden muss. Relativ am besten sieht es in den Ostalpen aus.

Weitere Aussichten

Montag wahrscheinlich gut, danach geht die Woche durchwachsen weiter.

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern
Share on Google Plus