Eifel-Flugwetter 13.08.11

Kurzfassung

Verschauerte Südwestlage. Dort wo es trocken bleibt ist es Samstag wohl fliegbar, Sonntag wegen Schauern eher nix zu holen.

Wetterlage + Flugaussichten

(Grafik: wetter3)
Tja, meine zweiwöchige Prognosepause hat auch nix genützt. Das Wetter hat immer noch diesen durchwachsenen Charakter. Ein fettes Tief hängt über den britischen Inseln (nicht nur im politischen Sinn) und lenkt an seiner Südkante feuchtwarme Luft zu uns. Darin können sich im Tagesverlauf immer wieder Schauerwolken entwickeln. Und mit ein bisschen Frontantrieb am Sonntag auch richtiger Regen.
Fliegerisch ist da nicht so viel zu holen. Samstag ist eindeutig bessere Tag (aus heutiger Sicht - derzeit traue ich den Wettermodellen kaum noch 12 Stunden über den Weg ;-) ). Der Wind weht aus Südwest mit 15-20 kmh, in Schauernähe auch böig auflebend bis 30 kmh. Wo es trocken bleibt, kann an Südwesthängen geflogen werden. Klüsserath, Neef, Haardskopf sind mögliche Kandidaten rund um die Eifel. Thermisch ist es auch. Mit ein wenig Glück kann man am Nachmittag bis 1400m MSL aufdrehen und sogar kleinere Strecken fliegen. Allerdings hängt einem das Schauerrisiko immer im Nacken. Und mit etwas Pech sitzt man am Startplatz und die Wolke genau darüber...
Sonntag ist dann zeitweilig echter Regen angesagt. Aus heutiger Sicht kein Flugtag.

Anderswo fliegen

In den Alpen kann teilweise auch passabel geflogen werden. In den Zentralalpen entlang des Hauptkammes aber auch immer wieder Schauer, teils auch Gewitter möglich.

Weitere Aussichten

Vielleicht setzt sich ab Dienstag mal ein Hoch bei uns durch und bringt uns ein paar Tage Sommerfeeling.

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern
Share on Google Plus