Eifel-Flugwetter 04.02.12

Kurzfassung

Brrrrrrrrrrrrrrrrr, aus O am Samstag und SO-O am Sonntag.

Wetterlage + Flugaussichten

(Grafik: wetter3)
Eine Hochdruckbrücke reicht von Russland bis nach Spanien. Sie besteht aus einer langen Zunge sehr kalter Luft (Kältehoch). Im Eifelraum klettern ;-)) die Max-Temperaturen -5 bis -10. Der Wind weht schwach um 10 kmh, lokal kann durch Düseneffekte zwischenzeitlich ein bisschen mehr Puste dabei sein. Die macht es aber auch nicht wärmer!
Samstag vormittag noch einige Wolken am Himmel, die sich später auflösen. Sonntag trifft eitel Sonnenschein den gefrorenen Grund. Fliegerisch ist da nicht so viel zu holen, vielleicht für die Hartgesottenen ein Abgleiter an Osthängen.

Weitere Aussichten

Die sonnige Kälte bleibt noch ein paar Tage mindestens erhalten, Wind dreht auf NO.

In eigener Sache: Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Unterstütze den Blog mit einer Spende!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Lucian,
der heutige (So.) Mendiger Temp für 14 Uhr sah vielversprechend aus. Wir entschieden uns für Lasserg und wurden mit einem klirrenden Thermikflug bei eitel Sonnenschein und Wind aus O-SO belohnt. Die Bärte ließen sich wunderbar zentrieren. Mein persönliches Kältelevel war bei etwa einer halben Stunde Flugzeit und knapp 850 m ü.NN erreicht. Ralf B. schien da etwas resistenter zu sein und packte nochmals 100 Höhenmeter und eine viertel Stunde drauf.
In Boppard (Gedeonseck) wurde ähnlich gut geflogen.

Viele Grüße
Erik