Das Flugauto fliegt

Das "Flugauto" am Start. // Foto: Fresh Breeze
Der Motorschirm- und Antrieb-Hersteller Fresh Breeze will den Traum vieler Motorschirmpiloten realisieren, mit einem motorisierten Gefährt zum Startplatz zu fahren, den Schirm anzuhängen und sich damit komplett in die Lüfte zu schwingen. Schon seit Jahren gibt des Ur-Ahn dieser Idee, das pedalgetriebene Flugfahrrad "Flyke". Jetzt aber gehen die Entwickler aus Wedemark-Bissendorf bei Hannover einen großen Schritt voran: Sie bauen ein "Flugauto", dessen Antriebskraft ausreicht, um sich damit flott auf Autobahnen fortzubewegen, aber auch wie in einer Art Doppelsitzer-Trike in die Lüfte zu schwingen. Der Jungfernflug des Prototypen wurde kürzlich erfolgreich absolviert. Wenn alles gut geht mit der weiteren Zulassung, könnte das Flugauto schon 2014 offiziell auf die Straßen und in die Luft kommen.

Hier ein Youtube-Film vom Jungfernflug:

Share on Google Plus

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Komisch, heute ist doch gar nicht der 1. April ;-)
Naja, jedem das Seine... mir das Gleitschirmfliegen.
Markus

Anonym hat gesagt…

door 2 door mobility - die jungs hier sind schon ein stück weiter:
http://pal-v.com/

wenn sich denn noch schön große flächen ausklappen könnten und ein prop, statt der gyroflügel...

;) simone