Eifel-Flugwetter 13.07.13

Kurzfassung

Samstag und Sonntag fliegbar bei Wind um Nord.  

Wetterlage + Flugaussichten Samstag und Sonntag

(Grafik: wetter3)
Das Hoch über den britischen Inseln hat sich festgesetzt und bestimmt weiter das Wetter über Deutschland. Zwischenzeitlich können mit der vorherrschenden Nordströmung auch feuchtere Luftmassen herangeführt werden. Samstag und Sonntag starten deshalb jeweils mit z.T. dichteren Wolken, die zum Nachmittag hin auflockern und abtrocknen. Thermisch ist das in Richtung Hochkern, also in der Eifel und anderen Westregionen, nicht so ergiebig. Während weiter im Osten (Sauerland, Rhön bis Bayerischer Wald) gute Steigwerte und deutlich höhere Basen von über 2000m zu erwarten sind, dürfte es im Eifelraum kaum über 1500m hinausgehen, die nur vergleichsweise zäh zu erreichen sind. Der Wind weht dabei in der Eifel um 10-15 km/h aus Nord, Sonntag möglicherweise 5 km/h mehr. Windspitzen jeweils zum Abend hin. Sonntag nördlich der Mainlinie allgemein mehr Wolken und Richtung Norddeutschland auch kleine Schauer möglich.

Anderswo fliegen

Wie schon beschrieben: Sauerland, Rhön sind v.a. am Samstag interessant. Auch der gesamte Hauptkamm-Alpenraum lockt mit gutem Flugwetter (mit starken Talwinden).

Weitere Aussichten

Das Hoch über den britischen Inseln bleibt voraussichtlich die ganze Woche bestehen und wabert ein bisschen vor sich hin.

In eigener Sache: Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Unterstütze den Blog mit einer Spende!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern

Share on Google Plus