SOS-Card für das Gurtzeug

Eine SOS-Card ist eine gute Idee. Darauf kann ein Pilot wichtige ärztliche Informationen für den Notfall vermerken. Rettungskräfte bekommen so schnell einen Überblick über Daten wie Blutgruppe, Allergien, Risiken (Bluter, Diabetiker), aber auch mögliche Kontaktnummern zu Angehörigen etc.Im Grunde sollte jeder Pilot sicherheitshalber so eine Karte bei sich oder im Gurtzeug führen. Sie fällt ja nicht ins Gewicht.

Der Freiburger Gleitschirmpilot Kai Flogaus bietet auf seinem Fiaskoblog eine pdf-Datei als Vorlage an. Das pdf kann als Formular am Bildschirm ausgefüllt und dann ausgedruckt werden. Schneidet man genau entlang der roten Kanten, klebt Vorder- und Rückseite aufeinander und laminiert das ganze zum Schutz vor Feuchtigkeit, hat es immer noch das Format einer Scheckkarte.
Share on Google Plus