Eifel-Flugwetter 23.11.13

Kurzfassung

Tiefwolkiggraue Nordwindlage. In Staulagen vereinzelt feine Schauer möglich.

Wetterlage + Flugaussichten Samstag und Sonntag

(Grafik: wetter3)
Ein Hochdruckkeil über den Britischen Inseln lenkt feuchtkühle Atlantikluft nach Deutschland. Die Absinkinversion wird fast überall in tiefer Dauerbewölkung "sichtbar". In Staulagen kann es daraus auch gelegentlich nieseln oder schneiseln. Größtenteils dürfte es aber trocken bleiben, auch wenn sich bei der hohen Luftfeuchtigkeit eh alles etwas klamm anfühlt. Der Wind weht aus Nord bis Nordost, in tieferen Lagen um 15 bis 20 kmh, in höheren Lagen kann es unter der Inversion als Düseneffekt auch ungemütlich pfeifen (genauere Prognosen sind da nicht möglich).

Fliegerisch ist das alles sowohl Samstag wie Sonntag nicht wirklich einladend. An manchen nicht zu hoch gelegenden Nordhängen könnte es vielleicht zum Soaring reichen.

Anderswo fliegen

Quixadá in Brasilien ist doch gerade schwer angesagt... ;-)

Weitere Aussichten

Bis Wochenmitte bleibt der Hochdruckeinfluss mit Tendenz auf etwas größere Sonnenchancen. Danach unsicher.


Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Unterstütze den Blog mit einer Spende!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern

Share on Google Plus