Eifel-Flugwetter 14.12.13

Kurzfassung

Frontpassage am Samstag, Sonntag (zu) kräftiger Wind aus Südwest.

Wetterlage + Flugaussichten Samstag und Sonntag

(Grafik: wetter3)
Eine Hochdruckbrücke legt sich quer über Mitteleuropa. Ein Tief im Norden schickt am Samstag eine Kaltfront mit leichten Niederschlägen, in Höhenstaulagen teilweise geschneisel. Dahinter lockert es im Verlauf des Sonntags wieder auf (morgens noch Restgetröpfel möglich). Allerdings verstärkt sich der Druckgradient und damit der Wind. Vor allem die Hochlagen dürften deutlich verblasen sein aus SW. Wie stark der Höhenwind auch in tiefer liegende Regionen durchgreift, lässt sich bei den wintertypischen Absinkinversionslagen schwer einschätzen. Es gibt auf jeden Fall keine eindeutigen Flugaussichten.

Anderswo fliegen

Richtung Südosten ist das Wetter allgemein ruhiger. In den Alpen könnte es v.a. am Sonntag in den Hochlagen gute Winterflugbedingungen geben (über dem Nebel in den Tälern).

Weitere Aussichten

Nicht Fisch nicht Fleisch. Tendenz zur Westwetterlage (Wind unten aus SW) mit raschen Wechseln. Die feuchte Kühle bleibt im Norden, dazwischen vergleichsweise mild wechselhaft. In den Alpen ganz passabel.

Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Werde zum Förderer!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern

Share on Google Plus