Video: Biwakflug im Hohen Atlas

Die Route der zwei Flugabenteurer - rot = geflogen, blau = gelaufen. // Quelle: Vimeo
In diesen Zeiten, da nur noch Enzogate lu-glidz zu beherrschen scheint, ist es angebracht mal daran zu erinnern, dass es beim Fliegen jenseits aller Regeln vor allem um eines geht: Freiheit.

Das folgende Video auf Vimeo ist ein herausragendes Beispiel dafür. Es zeigt zwei französische Piloten, die sich im vergangenen Jahr ihren Traum erfüllten, so weit wie möglich von Agadir aus quer durch Marokko entlang der Südflanke des Hohen Atlas' biwakierend zu fliegen und zu wandern.

Die Strecke von insgesamt 650 Kilometern legten die beiden innerhalb von 13 Tagen  weitgehend in der Luft zurück. Der Film bietet sehenswerte Aufnahmen einer faszinierenden Landschaft, und das Schönste kommt auch wirklich noch am Schluss: Da kreisen die Piloten in 4700 Meter MSL rund 3200 Meter über ihrem Zielort Rich. Was muss das für ein erhabenes Gefühl gewesen sein.

Wieviel Spaß die Protagonisten an ihrem Abenteuer hatten, zeigen auch die kleinen Details am Rande, wie das Logo der Roten Maultiere im Abspann: "Red Mule - X-Atlas".


Traversée du Haut-Atlas en "Vol-Bivouac" from Guigui on Vimeo.
Share on Google Plus

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ja was für eine Traumtour. Würde ich auch mal gern machen.
Eine leicht bessere Karte der Route gibt es unter
https://picasaweb.google.com/101496638535953006353/XAtlas?noredirect=1#5927564150502853218

Vielleicht willst Du die ja in deinem schönen Blog-Eintrag benutzen?

Viele Grüße,

DerIng