Ein Lichtblick bei den Bremsclips

Wer hat sich nicht schon einmal über seine Bremsclips geärgert? Druckknöpfe, die zwar halten, aber sich dann bei Bedarf nicht mehr mit leichtem Zug lösen lassen. Magnetclips, die die Bremsgriffe nur lose an sich binden und bevorzugt zur Unzeit zwischen die Leinen fallen lassen. Das muss nicht sein. Bruce Goldsmith Design (BGD) zeigt am neuen EN-B-Schirm Base, dass es auch anders geht. Und zwar besser!

An den Tragegurten des Base ist ein besonderer Clip zu finden, der die Vorteile einer mechanischen Halterung mit der einer magnetischen so kombiniert, dass die jeweiligen Nachteile weitgehen ausgemerzt sind.

Der Clip besteht aus einer runden Halterung am Gurt und einem pilzförmigen Nippel als Gegenstück am Bremsgriff. Der Nippel kann nur von unten in die Halterung geschoben und nur nach unten (der normalen Bremszugrichtung) aus der Halterung gezogen werden. In alle anderen Richtungen ist er mechanisch durch eine Nut arretiert. In der Halterung wird der Nippel zudem noch durch einen relativ kräftigen Magneten gehalten. So sitzt der Bremsgriff fest, und ist doch jederzeit leicht zu lösen.

Der Clip hat darüberhinaus noch eine fast magische Eigenschaft. Die abgerundete Form des Nippels und die magnetische Anziehung bewirken, dass der Nippel, wenn er in die Nähe der Halterung kommt, wie von Geisterhand gesteuert automatisch an seinen Platz rutscht und dort dann mechanisch arretiert. Eine Wohltat für alle, die gerne viel Groundhandling machen und häufiger mit baumelnden Bremsgriffen zu kämpfen haben.

Einen kleinen Nachteil hat das System freilich auch: Wenn einem doch mal der Bremsgriff zwischen die Leinen fallen sollte, kann die pilzförmige Nase des Nippels schnell zum zusätzlichen Leinenfänger werden. Aber das passiert dann halt doch viel seltener, als bei klassischen Magnetclips.

Es bleibt zu hoffen, dass auch andere Hersteller diese innovative Lösung von BGD übernehmen werden.
Share on Google Plus

3 Kommentare:

Ralf hat gesagt…

Finde diese Lösung sehr gefählich, da wie gesagt die Griffe immer wieder mal einschlaufen!
Viele Piloten sind dadurch schon abgestürtzt und schwer Verletzt, gerade in der Startphase mit eigeschlauftem Steuergriff.
Das ganze nun noch mit einer Verhängeröse mehr am Griff... ;-)
"Steuergriffhalter" sind die bis dato einzige Wahl, möchte man auf Nummer sicher gehen... ;-)

Marc hat gesagt…

Ich kann mich der Einschätzung von Ralf nur anschließen!
Was ebenfalls zu berücksichtigen ist: Die Halterungen am Tragegurt bauen ebenfalls stark auf. Auch sind die Ecken ein schöner Leinenfänger/ die Leinen können dort ordentlich dran scheuern.

Definitiv ein NoGo!

Heiko J. hat gesagt…

Hmmm, wenn man den äusseren Rand der Halterung am Tragegurt wie einen Vulkankegel abflacht, dürfte sich hier nichts mehr dran verhängen.