Bilderbuch der Reiseträume

Über der wilden Landschaft Tansanias.
// Quelle: Bruckmann Verlag - Felix Wölk
Das Gleitschirmfliegen hat viel mit Freiheit zu tun. Und wo erlebt man mehr Freiheit, als in der Luft in fremden Ländern über faszinierenden Landschaften? Gemäß dieser Idee haben sich drei der bekanntesten Gleitschirmsportfotografen zusammengetan und gemeinsam einen Bildband im Bruckmann Verlag herausgegeben.

Für "Gleitschirmfliegen weltweit - 30 traumhafte Fluggebiete" sind Andreas Busslinger, Martin Scheel und Felix Wölk allerdings nicht gemeinsam auf Reisen gegangen. Sie haben nur ihre Fotoarchive der vergangenen Jahre durchforstet, um den Leser bzw. Betrachter an Flugabenteuern auf fünf Kontinenten teilhaben zu lassen.

Das Ergebnis ist viel Bild und wenig Text. Jedes der 30 Traumziele wird in einem kurzen Absatz vorgestellt, dazu tabellarische Kurzinfos etwa über die jeweils beste Reisezeit und die Ansprüche an das fliegerische Können. Es sind Appetithäppchen, die kaum als Fluggelände-Reiseführer taugen, aber immerhin einen ersten Eindruck davon vermitteln, was einen vor Ort erwartet.

Auch ein Pilotentraum:
Die Kitschkulisse von Neuschwanstein.
// Quelle: Bruckkmann Verlag -
Andreas Busslinger
Lesenswert sind die etwas längeren Einleitungstexte zu den einzelnen Kontinenten. Vor allem jene Beschreibungen, die erkennbar aus der Feder Felix Wölks stammen, stechen durch ihre genaue Beobachtung, Ehrlichkeit und Sensibilität heraus. Über Afrika schreibt er beispielsweise: "Das Abenteuer Afrika ist nicht allein ein fliegerisches - am Boden ist es von anderer, nicht minder wertvoller Art. Wer es wagt, mit seinem Gleitschirm in die ärmsten Regionen der Welt zu reisen, der wird sich auf der Suche nach Startmöglichkeiten bald fernab der touristischen Ballungszentren befinden - dort wo die Einwohner vielleicht noch nie einen weißen Menschen gesehen haben.  Schon gar nicht mit einem Rucksack voller Stoff, der sich im Wind füllt, formt und den Fremdling, der an dünnen Fäden daran hängt, lautlos in den Himmel trägt. Für viele Einwohner muss es wie ein Wunder wirken, was hier vor ihren leuchtenden Augen geschieht. Ein Wunder, das Ihnen wohl nie zu Teil werden wird. Nicht selten haben die großen Flugerlebnisse am afrikanischen Himmel also einen bitteren Beigeschmack."

Die rund 250 im Buch enthaltenen Bilder bieten selbst wenig Überraschendes. Wer seit Jahren Reiseberichte in diversen Gleitschirmmagazinen durchgeblättert, wer Werbeanzeigen von Gradient, Ozone, Advance etc. betrachtet oder einen Kalender des Thermik-Verlages an der Wand hängen hat, dem werden viele der Motive irgendwie bekannt vorkommen - oder seien es auch nur die wiederkehrenden Einstellungen: Gleitschirme vor Landschaft, vor Wüste, vor Bergen, vor Schlössern. Allerdings sollte man von einem Gleitschirm-Bildband vielleicht auch nichts anderes erwarten. Manches ist darunter, was noch das Auge fängt.

Andreas Busslinger, Martin Scheel, Felix Wölk:
Gleitschirmfliegen weltweit.
30 traumhafte Fluggebiete.
Bruckmann; 168 Seiten.
Preis: 29,99 Euro / 39,90 sFr.
Format: 22,7 x 27,4 cm, Hardcover.
ISBN-13: 978-3-7343-0548-1

Share on Google Plus