DHV beschränkt Gebrauchtmarkt

Um Missbräuche zu verhindern, werden künftig nur noch gemeldete DHV-Mitglieder ihre Second-Hand-Schirme über den DHV anbieten können.

Der DHV-Gebrauchtmarkt ist eine der weltweit größten Online-Börsen für den Second-Hand-Markt von Gleitschirmen, Gurtzeugen, Fluginstrumenten etc. Nicht nur Deutsche, auch viele Schweizer und Österreicher genauso wie Piloten aus dem nicht-deutschsprachigen Raum nutzen diese Plattform.

In den vergangenen Jahren gab es allerdings immer wieder Missbrauchsfälle, bei denen Ware angeboten und bezahlt, aber nicht geliefert wurde. Solche Aktivitäten sind ärgerlich und unterhöhlen das Vertrauen in den Gebrauchtmarkt. Der DHV hat sich deshalb entschlossen, seine Online-Börse künftig deutlich restriktiver zu handhaben. Ab dem 1. Juni 2016 werden nur noch gemeldete DHV-Mitglieder ihre Ware auf dem DHV-Gebrauchtmarkt anbieten können. Alle bestehenden Anzeigen von Nicht-DHV-Mitgliedern werden am 15. Juni gelöscht. Diese Anbieter müssen sich künftig andere Verkaufsplattformen suchen. Die Anzeigen einsehen können künftig weiterhin auch Nicht-DHVler. Der Käuferkreis wird also nicht beschränkt.

Stellt sich die Frage, über welche Second-Hand-Börsen man in Zukunft den internationalen Markt wird abdecken könnten. Mögliche Seiten dafür sind, u.a.:

  • Paraglidingequipment.org: Ist bisher schon am stärksten international geprägt. Wächst stark.
  • Paraglidingforum: Das englische Gleitschirmforum hat einen eigenen Bereich "Clasified Ads" als Secondhandbörse.
  • Classiflyds: Eine noch im Aufbau befindliche Seite einer Gruppe deutscher Gleitschirmpiloten.
  • Willhaben.at: Österreichische Second-Hand-Börse, nicht nur für Schirme
  • Skyads.aero: Bedient vor allem den britischen Markt.
  • Parapenteoccasion: Angebote für den französischen Markt.
  • Parapente.net: Angebote für den spanischen Markt.

Daneben gibt es auch eine wachsende Zahl von Facebook-Gruppen als Verkaufsplattformen, z.B:


Hinweis: Sollte ich in dieser Aufzählung eine aus Eurer Erfahrung heraus wichtige Quelle vergessen haben, so schreibt den entsprechenden Link einfach als Kommentar unter den Post.
Share on Google Plus

6 Kommentare:

Joerg hat gesagt…

Das ist wieder typisch DHV.
Wieder geht's um Einfluss und Geld. Bin ich froh, dass ich mit denen nichts zu tun habe.
Der Gebrauchtmarkt wird sich halt anders wohin verlagern. Macht auch nichts.

Sebastian hat gesagt…

Wenn man sich die vielen unseriösen Anzeigen anschaut ist das gut für alle!

Anonym hat gesagt…

Das ist sehr schade, ich habe einige Gleitschirme dort gekauft. Auch aus Bulgarien was mit Vorkasse gut funktionierte.
In der Schweiz werden einige über ricardo.ch verkauft.
Gruss René aus der Schweiz

nivuz hat gesagt…

Sehr schade!
In der Schweiz werden folgende Plattformen genutzt:
ricardo.ch
skywings.ch/flugschule/fundgrube/
glidershop.ch
z.T. tutti.ch

antonfrieda hat gesagt…

Wie kann man sich eine derartige Moeglichkeit der Selbstdarstellung nehmen ?Die,die Zeit haben fuer Anzeigen lesen doch gleich auch mehr !Haette man das nicht besser machen koennen ?Dhv - Anzeigen war die Nummer 1.Selbst im Urwald kannte man den DHV.Das wird sich nun aendern ! Axel Madeja

DrRock hat gesagt…

Ich habe selbst zwei Gleitschirme dort gekauft und war immer sehr zufrieden - zu den Privatpersonen, mit denen ich beim Kauf in Kontakt stand, hatte ich definitiv mehr Vertrauen als zu einem Händler (hatte diesbezüglich schon einmal Pech).

Persönlich drängt sich mir der Eindruck auf, dass es sich bei der Schließung der DHV-Gebrauchtbörse eher um politisches Kalkül (für welches der DHV leider doch berüchtigt ist) handelt, als um Betrugsprävention. Haben eventuell die Hersteller interveniert, da die Gebrauchtbörse dem Absatz von neuer Ausrüstung schadet?