Flugfondue

Eine zünftige Flugmahlzeit gefällig? Die Schweizer Manuel Siegrist und Sebastian Schlegel haben bei einem Tandemflug ein echtes Käsefondue genossen. 

Ein echtes Schweizer Käse-Fondue "mues chli stinke".
// Quelle: Vimeo-Screenshot
So etwas geht nur bei einem Abgleiter in thermikloser Zeit: Pilot und Passagier sitzen sich unterm Tandemschirm gegenüber, installieren im Flug einen kleinen Tisch, holen Brot und Wein hervor, um dann mit langen Gabeln ein (vorgeschmolzenes) Käsefondue überm Gaskocher zu genießen.

Eine so ungewöhnliche Aktion gelingt freilich nicht einfach spontan. Dahinter steckt viel Vorbereitung und auch Trocken-Übung: Wie startet man mit dem rückwärts eingehängten Passagier, welche Handgriffe sind nötig, um den Tisch in luftigen Höhen sicher decken zu können? Das verlangt nach einem eingespielten Team.

Das Video des Tandem-Fondues ist auf Vimeo zu sehen:


Share on Google Plus