Vom Jura in die Alpen

Der Sprung vom Jura über das  Schweizer Mittelland in die Zentralalpen gehört nicht zum Schweizer Streckenflugalltag. Chrigel Maurer hat gezeigt, wie es geht.

Ein Flug, der so nicht alle Tage möglich ist. // Quelle: XContest.org
"Yess, endlich drüber", kommentierte Chrigel seinen Flug im XContest. Am vergangenen Sonntag war er im Rahmen der Schweizer XC League in Weissenstein im Jura nördlich von Solothurn gestartet, um erst ein wenig am Jura rauf und runter zu reiten, bevor er über das Mittelland gen Süden flog. Seine Strecke führte ihn, vom Nordwind unterstützt, zum Brienzersee und weiter bis fast an den Grimselpass. Von dort ging es zurück an den Thunersee.

Chrigel war nicht der einzige, der es an dem Tag bei guten thermischen Bedingungen über das Mittelland schaffte. Weitere Beispiele sind die Flüge von Adrian Seitz, Benjamin Staub, Tobias Dimmler oder Beat Zysset. Doch die 187 km freie Strecke Chrigels konnte an dem Tag keiner toppen.

Share on Google Plus