Holfuy zurück bei Winds.mobi

Die Seite Winds.mobi zeigt aktuelle Windmesswerte von Wetterstationen. Monatelang fehlten die Daten des Holfuy-Netzwerkes. Jetzt sind sie wieder integriert.

Winds.mobi liefert einen schnellen Überblick der als Favoriten
markierten Stationen. // Quelle: winds.mobi, Screenshot
Kürzlich hatte ich auf Lu-Glidz die Seite Spotair.mobi vorgestellt. Winds.mobi ist im Grunde das Pendant dazu, wobei Winds.mobi schon länger im Netz steht (s. Der Startplatzwind in beinahe Echtzeit auf Lu-Glidz).

In vielen Punkten ist Spotair.mobi heute das bessere Angebot, weil die Seite mehr Auswahl an Kartenformaten, aber eben auch die Position von Gleitschirmstartplätzen liefert, während Winds.mobi sich allein auf den Wind beschränkt. Monatelang fehlten auf Winds.mobi zudem die Werte der Holfuy-Stationen, die gerade bei Gleitschirmvereinen in Deutschland weit verbreitet sind. Auch das sprach für Spotair. Doch dieses Manko hat Winds.mobi jüngst wieder ausgebügelt.


Nützliche Favoritenliste

Es gibt einen Punkt, in dem Winds.mobi Spotair ausstechen kann, weshalb es sich lohnt, auch diese Seite zu bookmarken. Bei Winds.mobi können beliebige Stationen ausgewählt und als Favoriten markiert und gespeichert werden. Per Direktlink lässt sich dann die Seite mit der Kurzanzeige dieser Favoriten aufrufen (s. Bild oben). So bekommt man sehr schnell die aktuellsten Windmesswerte "seiner" Stationen auf einen Blick angezeigt. Das funktioniert auch auf dem Smartphone sehr gut. Man kann den Seitenlink dort einfach dem Startbildschirm hinzufügen. Die Winddaten sind dann nur noch einen Fingertipp entfernt.

Share on Google Plus