Apco präsentiert seinen Ein-Einhalb-Skin

Der israelische Hersteller Apco hat erstmals einen Hybrid-Schirm zugelassen. Die vordere Flügelhälfte besitzt normale Zellen, die hintere ist als Single-Skin ausgeführt.

Der neue Apco Hybrid ist vorne wie ein Normalschirm mit Zellen
und hinten wie ein Single-Skin ohne Untersegel aufgebaut.
// Quelle: Apco
Der neue Schirm namens Apco Hybrid wurde bei den Flugtests als EN-B eingestuft. Er stellt gewissermaßen die Kreuzung von Normalschirm und Single-Skin-Schirm dar.

Apco spricht selbst von einem "revolutionären Design", das eine völlig neue Schirmkategorie eröffne – mit besonderen Flugcharakteristiken. Ein Hybrid biete damit gegenüber Single-Skins, aber auch Normalschirmen einige Vorteile.

Laut Darstellung von Apco besitzt der Hybrid durch sein besonderes Profil eine außergewöhnlich hohe Nick- und Rolldämpfung. Die Rolldämpfung sei so hoch, dass es sogar schon schwer falle mit dem Hybrid überhaupt Wingover zu fliegen.

Profilvergleich: Normalschirm,
Single-Skin und Hybrid.
// Quelle: Apco
Dank des hybriden Profils sollen einige typische Nachteile von Single-Skins wegfallen. Der Zellinnendruck samt klassischer Eintrittskante sorgen dafür, dass der Hybrid auch in turbulenterer Luft seine Form behält und deutlich weniger in sich arbeitet. Zudem soll der Schirm bei der Landung wie ein normaler Schirm ausgeflairt werden können. Auch der Einsatz des Beschleunigers bringt laut Apco nicht nur die für Single-Skins üblichen +5 km/h, sondern ganze +12 km/h mehr Speed.

Das Startverhalten wiederum ähnelt dem von Single-Skins. Wegen der geringen, im Grunde "halben" Zellentiefe füllt der Hybrid sehr schnell, entwickelt starken Auftrieb und hebt auch schon bei einer geringeren Geschwindigkeit ab als Normalschirme.

Apco will den Hybrid allerdings nicht als direkten Konkurrent zu Single-Skins positionieren. Dagegen sprechen schon das etwas größere Packmaß und das Gewicht von rund 3 kg. Vielmehr hofft der Hersteller, mit dem Konzept auch Piloten überzeugen zu können, die einen Allround-Flügel mit besonders sicheren und entspannten Flugeigenschaften suchen. Der Hybrid kann sogar als Motorschirm eingesetzt werden.

Es bleibt abzuwarten, wie der Markt das neue Konzept der Hybridschirme aufnehmen wird. Immerhin zeigt dieses Beispiel einmal mehr, dass die Entwicklungsgeschichte der Paragleiter noch lange nicht abgeschlossen ist.

Share on Google Plus

2 Kommentare:

OttoS hat gesagt…

Wer wie ich vergeblich die Info auf der Apco-Webseite sucht:

http://apcoaviation.com/dl/2018/April_HYBRIDSingle_Skin.html

Matthias Scholz hat gesagt…

Sehr ineresanter Schirm ,macht auf jeden Fall Neugierig