Michael Küffer siegt in Baixo Guandu

Der jüngste PWC fand im brasilianischen Baixo Guandu statt und war von sehr taktischen Racing-Bedingungen geprägt. Am Ende gewann der Schweizer Michael Küffer.

Michael Küffer gewinnt den PWC von Baixo Guandu.
// Quelle: Facebook, PWCA
Küffer holte sich bei zwei der fünf geflogenen Tasks den Tagessieg und flog auch sonst sehr konstant. Er verwies Stephane Poulain (F) und Torsten Siegel (D) auf die weiteren Plätze. Bei den Frauen siegte Méryl Delferriere (F), die Overall sogar Platz 9 belegte. Alle Ergebnisse hier.

Als besonderer taktischer wie optischer Leckerbissen entpuppte sich Task 4, der zum einen über stark wechselnde Sonne-Wolkenschatten-Bereiche mit entsprechend wankelmütiger Thermik führte. Zum anderen lenkte er die Piloten in eine geradezu magische Landschaft mit imposanten, nackten Felsen.

Wer einen Eindruck des Rennens gewinnen will, der kann sich das zugehörige Video des 4. Tasks von Philippe Broers auf Vimeo anschauen:



Ursprünglich sollte dieses PWC-Rennen übrigens im brasilianischen Casteló stattfinden. Wegen organisatorischen Zwänge (bzw. offenbar besserer finanzieller Anreize des Austragungsortes) wurde der PWC jedoch relativ kurzfristig nach Baixo Guandu verlegt.

Share on Google Plus