Sicherheitshinweis: Gin Yeti Convertible 2

Gin hat zu seinem Leichtgurtzeug Yeti Convertible 2 einen Sicherheitshinweis herausgegeben. Es geht um die korrekte Einhängung der Gurtzeugschlaufen in den Karabiner.

Uffpasse: Die Schlaufe muss auch immer im Karabiner hängen.
// Quelle: Gin 
Offenbar gab es einen Vorfall, bei dem ein Pilot nicht bemerkte, dass eine der Schlaufen, die das Gurtzeug mit dem Karabiner verbindet, nicht mehr korrekt im Karabiner saß. Dadurch änderte sich natürlich die Gurtzeuggeometrie, was der Sicherheit im Flug abträglich gewesen sein muss.

Wie der entsprechende Vorfall im Detail ausging, hat Gin nicht ausgeführt. Aber immerhin ist das Geschehen für die Firma Grund genug, eigens einen Sicherheitshinweis herauszugeben.

Diesen sollte man freilich auch als allgemeinen Sicherheitshinweis für alle Gurtzeuge verstehen: Als Piloten sollte man vor jedem Flug checken, ob bei der Ausrüstung noch alles am rechten Platz und ausreichend gesichert ist.

Share on Google Plus