Ein Smiley im Schirm

Florian Höfer von der Flugschule Westendorf hat in einen Gleitschirm einen leuchtenden Smiley integriert. Die Symbolik lässt sich im Flug umschalten.

Montage der LED-Leuchtstreifen und einer aufwendigen
Verkabelung im Schirm. // Foto: Florian Höfer
Ende 2016 hatte Lu-Glidz erstmals über das besondere Hobby von Florian Höfer berichtet, Gleitschirme mit LED-Beleuchtung für Nachtflüge auszustatten (s. Vom Himmel hoch da leucht ich her). Damals hatte Florian im Interview von einem Plan berichtet, nicht nur einfache Leuchtstreifen im Schirm anzubringen, sondern die Darstellung auch variabel halten zu wollen, um z.B. verschiedene Icons zu zeigen. Mittlerweile ist ihm das gelungen.

Kürzlich flog er über Kitzbühel einen Schirm, der in der Kappenmitte einen leuchten Smiley trägt. Dieser lässt sich auf Knopfdruck im Flug umschalten. Aus dem glücklichen wird ein trauriges Gesicht, oder ein Auge zwinkert den Zuschauern zu. Eine interessante Idee für nächtliche Showflüge.

Wie so etwas in der Praxis aussieht, zeigt folgendes Video, das Florian Höfer auf Facebook gepostet hat:



Share on Google Plus