Einmal mehr Anders

Der diesjährigen Bordairrace-Wettbewerb hat eine dominierenden Piloten: Markus Anders gewinnt auch das Rennen von Kössen und holt sich damit den Gesamtsieg.

Schicke Preise gab es beim Bordairrace.
// Quelle: bordairrace.com
Es ist bereits das zweite Jahr in Folge, dass Markus Anders sich die Krone in der Bordairrace-Serie sichert. Auch beim letzten Rennen 2018 am vergangenen Wochenende in Kössen stand er wieder ganz oben auf dem Treppchen, wenn auch nur knapp. Gegenüber dem Zweitplatzierten Kilian Hallweger hatte er am Ende nur 100 Meter Vorsprung.

In der Gesamtwertung der Serie mit drei Rennen im Jahr 2018 distanzierte Markus seine Verfolger umso deutlicher. Hier lautete die Reihenfolge:

1. Markus Anders (275 P.)
2. Daniel Renner (211 P.)
3. Philipp Berger (180 P.)

Beste bei den Damen wurde Lissi Seibt auf Platz 16 mit 62 Punkten.

Im Zuge des Bewerbs in Kössen fand auch die erste österreichische Meisterschaft im Hike and Fly statt. Österreichischer Meister 2018 wurde Willi Ludwig vor Josef Bamberger und Balthasar Wolfenstetter.
Share on Google Plus