Meteo-Parapente ist zurück

Zwei Wochen lang war die beliebte Gleitschirmwetterseite Meteo-Parapente nicht zu erreichen. Es war der erste größere technische Ausfall seit dem Start der Seite 2012. 

Winddarstellung in Meteo-Parapente. Blau und grün sind fliegbar,
ab gelb wird es ungemütlich. // Quelle: Meteo Parapente
Seit kurzem ist das Angebot in bekannter Form wieder online. Meteo-Parapente liefert Wind- und Thermikprognosen für ganz Europa mit einem Raster von 13 km. In einer Kernzone, die ganz Frankreich, Nordspanien, Süddeutschland und den größten Teil des Alpenraumes erfasst, beträgt die Modellauflösung sogar nur 2,5 km.

Beliebt ist die Seite vor allem wegen der in den Höhenschichten sehr detaillierten Wind- und Temperaturinfos als Punktprognosen (Windgramm und Emagramm). Sie sind auf Meteo-Parapente einfacher zugänglich und besser auf die Bedürfnisse von Gleitschirmfliegern zugeschnitten als auf anderen Wetterseiten.

Share on Google Plus