Ein kleiner TopMeteo-Hack

Der Wetterdienst TopMeteo wird von vielen Gleitschirmpiloten für die Thermikprognose genutzt. Ein Addon für den Firefox-Browser sorgt für mehr Übersichtlichkeit.

Ein Firefox-Addon mach aus dem TopMeteo-Zahlengewirr
eine leicht zu deutende Windübersicht.
// Quelle: mozilla.org, Thomas Schüßler 
Wer TopMeteo im Abo hat, kann auf deren Webseite sogenannte Ortsvorhersagen abrufen. Es sind Darstellungen, die im Stundentakt für einen Tag aufzeigen, wie sich Thermik, Wolken, vor allem aber auch der Wind in verschiedenen Höhenschichten entwickelt. Die Anzeige ist leider nicht gerade übersichtlich und intuitiv, da die Windwerte dort sowohl in Stärke als auch Richtung als Text ausgegeben werden.

"270°/12" steht beispielsweise für Westwind mit einer Stärke von 12 km/h. So etwas zu deuten, erfordert schon eine gewisse Übersetzungsleistung.

Thomas Schüßler – ein praktisch orientierter Pilot, der schon mit seiner simplen Beschleuniger-Sicherung Brummellock vielen geholfen hat – wollte gerne einen schnelleren Überblick. Und zwar am liebsten so, wie es andere Meteo-Seiten wie beispielsweise Meteo-Parapente bieten. Kurzerhand programmierte er für den Firefox-Browser ein passendes Addon namens TopMeteo Arrows, das diese Aufgabe automatisch übernimmt. Es ist auf der Addon-Seite des Firefox-Anbieters Mozilla frei verfügbar. (Hinweis: Das Addon TopMeteo Arrows gibt es nur für Firefox!)

Wer das Addon im Firefox-Browser installiert, für den wird aus dem Zahlenwirrwar der Windrichtungen automatisch eine grafisch mit Pfeilen aufbereitete Darstellung, wobei die Richtung des Pfeiles die Windrichtung angibt. Die Stärke des Windes ist wiederum sowohl mit Zahlen aufgeführt, als auch mit Farben codiert. Blau und Grün stehen für erträgliche Windstärken von unter 20 km/h, bei Gelb wird es grenzwertig, Rot sollte man in jedem Fall meiden. So ist die Windsituation eines Tages mit einem Blick leicht zu erfassen.


Share on Google Plus